Karneval der Schule

Beitrag der Zeitungs- AG:

An Karneval haben wir in unserer Turnhalle gefeiert. Als erstes kam das Kinderprinzenpaar und das Frauendreigestirn. Die Kinderprinzessin war Francisca B. aus der 4a und der Kinderprinz war Dominik V. aus der 4a. Als erstes wurden sie vorgestellt und dann tanzten die Bambinis. Nach ihrem tollem Auftritt tanzte die 2a auf das Lied „Hulapalu“ von Andreas Gabalier. Als Nächstes war die 3a dran, die auf das Lied „Alle Jläser huh“ von Kasalla tanzten. Die Rheinperlen waren aber davor dran. Am Ende war die Klasse 4a dran und danach war die große Tanzgarde an der Reihe. Beim Karnevalsumzug sind ein paar Kinder aus der Schule mitgegangen, weil sie in einer Tanzgruppe tanzten. Außerdem ist die Klasse 1a und die Klasse 3a mitgezogen. Es war ein toller Umzug!

Bundesweiter Vorlesetag

Am diesjährigen bundesweiten Vorlesetag hat auch die St. Nikolaus Schule wieder teilgenommen. So hat sich die erste Klasse mit dem Buch von Paul Maar und seiner Geschichte vom „Aufzug“ beschäftigt. Der Unterricht der Viertklässler stand auch ganz unter dem Motto des Lesens und Vorlesens. So hat jedes Kind ein eigenes Lieblingsbuch mitgebracht und durfte es der Klasse vorstellen.
Der Höhepunkt des Tages war wieder der Besuch von Paul M. Belt. Seine Geschichten aus Nian haben die Kinder erneut in die fantastische Welt der Lindenreiter entführt. Untermalt von den Klängen der Caisa konnten sie den ersten Ritt auf einem Lindenblatt von Kai, dem kleinen Bewohner von Nian, verfolgen und den tiefen, klangvollen Worten der Linde lauschen.

St. Martin 2019

Auch in diesem Jahr haben die Kinder der St. Nikolaus Schule den Gedanken von St. Martin gelebt und von ihren Martinstüten einen Teil gespendet. Die Spenden wurden erneut in einer Flüchtlingsunterkunft in Düssseldorf an Kinder verteilt.

An die Kinder der St. Nikolaus Schule in Stürzelberg

Liebe Kinder,

meine Kinder aus der Flüchtlingsunterkunft in Düsseldorf Lichtenbroich haben sich riesig über eure St. Martins Süßigkeiten gefreut.
Ihr habt jetzt zum vierten Mal Eure Martinstüten gespendet.
Ein paar von den Kindern sind nun schon seit vier Jahren in der Unterkunft. Zuerst waren sie in der Borbecker Straße, jetzt wohnen sie in einem neuen Haus.
Hier auf dem Lichtenbroicher Weg habe ich noch sechzehn Kinder, denen ich bei den Hausaufgaben helfe.
Außerdem gibt es noch eine syrische Familie, die jetzt eine Wohnung hat und denen ich ein bisschen helfe, um gut in der Schule zu sein.
Sidra, Nirmin, Mohamed und Ahmed sagen ganz ganz herzlich danke. Ich habe Ihnen die Geschichte von St. Martin und dem Teilen erzählt.
Sie finden Euch toll.

Alle meine Kinder sagen DANKE, DANKE, DANKE

Liebe Grüße an Euch

Erika Rohn

Musicalaufführung „DAS DSCHUNGELBUCH“ 11.7.2018

„Wir haben keine Eintrittskarten mehr!“

Da staunten alle nicht schlecht. Die diesjährige Musicalaufführung in der St. Nikolaus Schule war in diesem Jahr so gut besucht, dass es tatsächlich keine Eintrittskarten mehr gab und schnell noch Stühle aufgestellt werden mussten, um auch wirklich allen Zuschauern einen Sitzplatz zu ermöglichen. Die Aufregung nach der Ankündigung, dass wir „ausverkauft“ sind, stieg natürlich noch einmal immens. Allerdings tat dies der Leistung der Schülerinnen und Schülern der Klasse 2-4 keinerlei Abbruch. Im Gegenteil! Wiedereinmal übertrafen die Kinder alle Erwartungen und lieferten auf den Punkt Höchstleistungen ab.
Das Publikum war durchweg begeistert und es wurde lautstark nach einer Zugabe gefordert.
Die Partygeier gaben ihr Allerbestes und heizten zum Ende der Veranstaltung noch einmal ordentlich ein!
Insgesamt kann das ganze Team der St. Nikolaus wieder sehr stolz auf seine Schützlinge sein und ein neues Musical im nächsten Jahr ist eigentlich schon Pflicht 🙂 Wir freuen uns darauf und hoffen erneut auf ein großartiges Publikum!

UNTERRICHT IN SPORTBEKLEIDUNG

STÜRZELBERG. Am Freitagnachmittag bewies die St. Nikolaus Grundschule in der Turnhalle gemeinsam mit dem Kölner Spielezirkus ihr Talent. Tücher flogen kunstvoll durch die Luft, blaue Tonnen rollten spektakulär durch die Manege, Akrobaten bauten Pyramiden und die Clowns brachten das Publikum zum Lachen. Für die Vorstellung wurde, nach einem Schnuppertag, intensiv mit den Lehrerinnen und den Verwandten der Schüler/innen an den Nummern geübt.
Am Freitag, den 18.05.2018, durften dann auch endlich um 14 Uhr und 16 Uhr die Verwandten und Freunde der Zirkusdarsteller/-innen kommen und sich die einstudierte Show ansehen. Bei der Mitgestaltung der Aufführung durften und sollten sogar die Kinder ihre eigenen Ideen mit einbringen. Jede Nummer wurde durch zwei Zirkusdirektoren witzig angekündigt und nach jeder Aufführung gab es kräftigen Applaus. Den meisten Applaus gab es jedoch am Ende der Vorstellung, den die Kinder sich auch wirklich verdient hatten.
In vier Jahren wird hoffentlich wieder so eine tolle Show an der St. Nikolaus Grundschule zu sehen sein, denn der Kölner Spielezirkus wird durch Sponsoren und Spenden finanziert.
 
 

Maike & Maren (4a)